23/3

Die Arbeit 23/3 ist eine fotografische Untersuchung eines leerstehenden Innenraums. Dabei sind Spuren und Strukturen des Raums wichtig. Der bestehende Innenraum wird demontiert und neu angeordnet, indem einzelne Bildausschnitte neu zusammengefügt werden. Räume entstehen, in denen die Orientierung gesucht werden muss. Zwischenräume, Räume, die fast nicht wahrnehmbar sind, werden sichtbar gemacht.